Johanna Schaub

Schauspiel

Geboren 1990 in Hochdorf LU, studierte Johanna Schaub an der Hochschule Luzern Cello mit Schwerpunkt Schweizer Volksmusik. Ein grosses Interesse an interdisziplinären Zusammenarbeiten führte Sie auf die Theater- und Performancebühne. Hier kam sie in Kontakt mit der theaterpädagogischen Arbeit. Die Begeisterung für diese erlebnisorientierte, lebensnahe und vielschichtige Pädagogik war geweckt und aktuell absolviert sie die entsprechende Ausbildung an der Theaterwerkstatt in Heidelberg. Sie erfüllt sich ausserdem einen „Kindheitstraum“ und setzt sich intensiv mit Clowntheater auseinander.
In ihrer eigenen künstlerischen Arbeit gilt ihr Interesse oft den Möglichkeiten, Schweizer Volkskultur und -musik liebevoll und persönlich in der heutigen Zeit auf die Bühne zu bringen und von verschiedenen Seiten zu beleuchten.
Seit vielen Jahren befasst sie sich intensiv mit dem Tango Argentino und hat in Luzern die kleine Tangoschule „Tango Ohlala“ mit aufgebaut sowie entsprechende Kurse geleitet. Ihre grosse Faszination für die Voraussetzungen für Freiheit in Bewegung, Atmung und Gesang führte zu einer Weiterbildung in der musikbezogenen Körperarbeit Dispokinesis.